Teilen
Start Kunden Eurasier

Der Eurasier ist eine Kombinationszucht aus den sehr ursprünglichen

Hunderassen Wolfsspitz, Chow-Chow und Samojede.

Er ist ist nordischen Typs, mittelgroß mit Stehohren, in attraktiven Farbschlägen,

mit einer über dem Rücken getragenen Rute. Der ruhige, ausgeglichene Hund

mit starker Bindung an seine Familie ist nicht lautfreudig und

verhält sich Fremden gegenüber neutral. Obwohl der Eurasier zu den

langhaarigen Rassen zählt, ist seine Pflege unkompliziert. Das Fell besteht

aus einer Doppelbehaarung mit mittellangem Grannhaar und dichter Unterwolle,

ohne den üblichen Hundegeruch und hat auf natürliche Weise

schmutzabweisende Eigenschaften. Braucht der Junghund zur Eingewöhnung

tägliche Pflege, reicht beim erwachsenen Hund zweimaliges Bürsten pro Woche aus.

Lediglich beim Haarwechsel ist zum Entfernen der Unterwolle tägliches Bürsten angesagt.

 

Pflege im Salon:

 

Pflege:   

bürsten, carding,

Spitzen schneiden

Rhytmus:

2x im Jahr

zum Fellwechsel

Sonstiges: Pfoten ausschneiden

 

 
letzter Pfotenabdruck
Anderson
Montag, 14. Oktober 2019
DSC_1493.jpg